AGB - Hotel Garni "Am deutschen Weintor" in Schweigen Rechtenbach

Tel.: 06342-7335 / info@hotelgarni-amdeutschenweintor.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) des Hotel Garni am Deutschen Weintor.

1. Geltungsbereich

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Verträge, die zwischen einem Gast und dem Hotel Garni am Deutschen Weintor abgeschlossen werden, sofern sie die Merkmale des AGB-Gesetzes erfüllen. Sie können durch im Einzelfall ausgehandelte Bedingungen ersetzt werden. Diese AGB sind nicht nur auf dieser Webseite publiziert sondern können dem Gast oder Auftraggeber auf dessen Wunsch gesondert ausgehändigt werden.

2. Buchungen

Angebote sind stets unverbindlich. Wird ein Einzel- und/oder Doppelzimmer bestellt, zugesagt oder bereitgestellt, so ist ein Gastaufnahmevertrag zustande gekommen.
Der Vertrag gilt als abgeschlossen, wenn die Reservierung oder Vereinbarung vom Gast mündlich, telefonisch, per E-Mail oder Fax vorgenommen und von der Pension bestätigt worden ist.
Die Bestätigung kann ebenfalls mündlich, telefonisch, per E-Mail oder Fax erfolgen. Wird mit der Bestätigung eine Anzahlung vereinbart, gilt der Vertrag erst mit fristgerechter Überweisung der Anzahlung als abgeschlossen.

3. Zahlung, Preise und Stornierung

Der gesamte Rechnungsbetrag wird am Tag der Abreise in Bar gezahlt oder mit EC-Karte.
Eine andere Zahlungsart wird nicht akzeptiert.
Das Hotel Garni am Deutschen Weintor ist berechtigt, Devisen, Schecks, Kredit- und EC-Karten zurückzuweisen. Wenn der Gast vor dem Beginn des Aufenthalts vom Vertrag zurücktritt oder später an bzw. früher abreist als vereinbart, so ist er verpflichtet, dem Vermieter für die Tage, an denen er die reservierte Unterkunft nicht in Anspruch genommen hat, den Mietpreis abzüglich der ersparten Nebenkosten zu zahlen. Bei den Übernachtungen ist stets Frühstück inbegriffen.
Es gilt unsere jeweils aktuelle Preisliste.
Eine Prospekt- oder Internethaftung ist ausgeschlossen. Wir empfehlen Ihnen den Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung.

Stornierungsfristen:
-bis 6 Wochen vor Anreise kostenfrei
-danach mindestens 60 % des Zimmerpreises.
 
4. Anreise

Gebuchte Zimmer stehen dem Gast bei Anreise täglich ab 13.00 Uhr zur Verfügung.
Es besteht kein Anspruch auf die Zuweisung von bestimmten Zimmern, wobei jedoch die Wünsche des Gastes berücksichtigt werden. Sofern nicht ausdrücklich eine spätere Ankunft vereinbart wurde, hat das Hotel Garni am Deutschen Weintor das Recht, gebuchte Zimmer nach 17.00 Uhr anderweitig zu vergeben, ohne dass der Gast hieraus Ersatzansprüche herleiten kann. Dem Hotel steht insoweit ein Rücktrittsrecht zu.

5. Parkplätze

Parkplätze unseres Hauses können kostenlos genutzt werden.
Soweit dem Gast ein Stellplatz zur Verfügung gestellt wird, kommt dadurch kein Verwahrungsvertrag zustande. Bei Abhandenkommen oder Beschädigung auf dem Grundstück abgestellter oder rangierter Kraftfahrzeuge und deren Inhalte, haftet das Hotel Garni am Deutschen Weintor nicht.

6. Aufenthalt im Hotel

In sämtlichen Räumen und Gebäuden des Hotel ist das Rauchen und der Umgang mit offenem Licht nicht gestattet. Auch das Aufstellen und Anzünden von Kerzen ist im Haus untersagt, oder wird durch den Gastgeber nach Rücksprache mit dem Gast erfolgen!
Die vom Gast verursachten Schäden in den Zimmern oder dem Inventar wird Schadensatz in Höhe des entstandenen Schadens fällig. Beschädigungen sind dem Vermieter unverzüglich zu melden.

7. Abreise

Am Tag der Abreise müssen die Zimmer bis 10 Uhr geräumt und die Schlüssel übergeben werden. Bei späterer Übergabe kann das Hotel für die zusätzliche Nutzung des Zimmers bis 16.00 Uhr 50% des vollen Listenpreis in Rechnung zu stellen, ab 17.00 Uhr 100%. Dem Gast steht es frei, dem Hotel nachzuweisen, dass dieser kein oder ein wesentlich geringerer Schaden entstanden ist.

8. Schlussbestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen des Vertrags, der Antragsannahme oder dieser Geschäftsbedingungen sollen schriftlich erfolgen. Einseitige Änderungen oder Ergänzungen durch den Kunden sind unwirksam.
Erfüllungs- und Zahlungsort ist der Sitz des Hotel Garni am Deutschen Weintor.
Gerichtsstand - auch für Scheck- und Wechselstreitigkeiten - ist das
Amtsgericht Bad Bergzabern.
Es gilt ausschließlich deutsches Recht.
Das Hotel haftet nicht für Verlust oder Beschädigung von eingebrachten Sachen jeglicher Art. Die Haftung des Hotels wird ausdrücklich auf die in der gesetzlichen Betriebshaftpflicht versicherten Risiken beschränkt und eine darüber hinausgehende Haftung ausgeschlossen.



www.hotelgarni-amdeutschenweintor.de
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü